MMS Series

Meteor Modular System

Die Baureihe der Hochleistungs-Wickelautomaten MMS 110 und MMS 201 bietet dem Anwender dank modernster Maschinen- und Steuerungstechnik vielfältigste Einsatz- und Ausbaumöglichkeiten zu attraktivem Preis/Leistungsverhältnis. Auf wahlweise 2 bis max. 16 Wickelspindeln können nahezu alle Spulentypen verarbeitet werden.

Datenangaben sind unverbindlich > PDF Broschüre MMS Series > E-Broschüre zum blättern

Technische Daten MMS 110 MMS 201   Anschlusswerte und Abmessungen
Spindelzahl Wahlweise 2 bis 9 Wahlweise 6 bis 16   Speisespannung 3 x 400 V / 50-60 Hz 3 x 400 V / 50-60 Hz
Spindelabstand 55 oder 85 mm 55 oder 85 mm   Stromaufnahme 16 A 25 A
Drahtstärkenbereich, standard bis 1,2 mm bis 1,2 mm   Netzabsicherung, kundenseitig 25 A 40 A
Drahtstärkenbereich,
optional
über 1,2 mm
auf Anfrage
über 1,2 mm
auf Anfrage
  Schutzart elektrische Installation IP 54 IP 54
Wickelbreite 80 mm 80 mm   Luftdruckanschluss 5 – 7 bar 5 – 7 bar
Flugkreisdurchmesser 50 oder 80 mm 50 oder 80 mm   Luftverbrauch ca. 400 l/min ca. 400 l/min
Verfahrgeschwindigkeit max. 300 mm/s 300 mm/s   Maschinenabmasse
B x L x H
ca. 1060 x 2375 x
1700
ca. 1060 x 2880 x
1700
Wickelgeschwindigkeit max. 26’000 1/min 26’000 1/min   Spindelhöhe ab Boden 1100 mm 1100 mm
        Gewicht ca. 1200 kg ca. 1200 kg


Der MMS Wickelautomat – Ihr Nutzen

  • Höchste Leistung mit Wickelgeschwindigkeiten bis zu 26‘000 1/min in Kombination mit einem hochdynamischen Drahtführungssystem
  • Externe Bestückung auf Ladeshuttle
  • Zuverlässigkeit im Mehrschichtbetrieb
  • Effiziente Produktion von mittleren bis grossen Serien

Die MMS Serie überzeugt mit weiteren Argumenten

  • Bedienung und Programmierung
    Die Programmierung erfolgt mit dem bewährten und auf WINDOWS - Betriebssystem weiter entwickelten METEOR-Programmiermodulen, wobei die Koordinaten-Eingabe mittels «teach-in» oder über Absolutwerte erfolgen kann. Anweisungen an den Anwender können in Klartext hinterlegt und abgespeichert werden.
  • Stabiler Aufbau
    Das geschweisste Automatengestell mit integriertem Elektroschrank dient einerseits der Abstützung des Drahtführungssystems, als auch der Aufnahme des Hochgeschwindigkeits-Wickelmoduls. Das Spindelgehäuse aus Grauguss garantiert einen vibrationsarmen Lauf der Wickelspindeln und eine optimale Umsetzung der Leistung des Wickelmotors.
  • Drahtführungssystem
    Der sehr stabile Aufbau vom Drahtführungssystem garantiert höchste Präzision in der Drahtführung.
  • Flexible Ausbaumöglichkeiten
    Der modular konzipierte Hochleistungs-Wickelautomat erlaubt vielfältige Ausbaumöglichkeiten, u.a. auch in automatisierten Produktionslinien. Die Investition in einen MMS Wickelautomaten ist somit langfristig ausgerichtet, da sie den zukünftigen Anforderungen genügt.

Die MMS Serie ist durch Zusatzgeräte flexibel erweiterbar

  • Spulenspezifische Wickelwerkzeuge
  • Verschiedene Ausbaustufen vom Drahtführungssystem
  • Schneid- und Scherensysteme zum Trennen vom Draht
  • Gegenlager
  • Abisoliervorrichtung
  • Verschiedene Parkiersysteme
  • Verschiedene mechanische und elektronische Drahtzugreglersysteme
  • Automatisches Be- und Entladen der Spulen